Klares Teichwasser – Einfach und sicher in 3 Schritten

  1. Wasser Stabilisieren
    Nur in ausreichend hartem und gepufferten Teichwasser funktionieren die natürlichen Selbstreinigungsprozesse. Im ersten Schritt muss das Teichwasser „stabilisiert“ werden durch Zuführung von Mineralien und Bakterien. Die Karbonhärte erhöht sich und der ph-Wert stabilisiert sich im optimalen Bereich.

    Dies ist auch Voraussetzung für die erfolgreiche Bekämpfung von Algen oder trüben Gewässern im zweiten Schritt, denn nur in stabilen Wasserverhältnissen können die Mittel ausreichend ihre Wirkung entfalten und unerwünschte Nebenwirkungen bleiben aus.

    Für das mikrobiologische Gleichgewicht sorgen Teichstarter- Bakterien, die im Leitungswasser nicht vorhanden sind. Sie reduzieren die Lebensgrundlagen von Algen und erhöhen die Effizienz von Teichfiltern. Nach einer Reinigung des Teiches oder Filters, nach der Winterpause oder in der Saison nach einem Teilwasserwechsel, sollten Teichstarter- Bakterien zugegeben werden.

  2. Wasser klären
    Ein zu starker Algenwuchs sollte umgehend gebremst werden. Fadenalgen können teilweise von Hand mittels Algenbürste und Algenkescher entfernt werden. An schwer erreichbaren Stellen hilft der Fadenalgen- frei turbo * mit Aktivsauerstoff und Hochleistungsorganismen. Grünes trübes Wasser (Schwebealgen), Blaualgen, Grünalgen, Schleimalgen und viele andere Algenarten werden mit Algenfrei universal* reduziert.

    *) Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

  3. Wasser klar halten
    Ist der Teich geklärt, wird dies dauerhaft gesichert. Die Ursachen werden beseitigt und der Algen- Grundnährstoff Phosphat gebunden. Ebenso muss nach einer erfolgreichen Algenbekämpfung das nun im Teichwasser gelöste Phosphat gebunden werden, bevor es einer neuen Algenplage als Nahrung dient. Aus nur 1g Phosphat können theoretisch 15 kg Algen entstehen.

    Der biologische Abbau des Bodenschlammes verhindert unangenehme Gerüche und eine Verschlammung des Teiches.

Schlagworte: , ,

Kommentieren


+ 4 = 8